Im Oktober 2006 wurde der Ausstellungsraum white light von Akiko Bernhöft und Patrizia Dander mit dem Ziel eröffnet, auf nicht-kommerzieller und nicht-institutioneller Basis junge und internationale künstlerische Positionen in Düsseldorf zu präsentieren.
Aus einem grundsätzlichen Interesse an den ephemeren und transgressiven Qualitäten von Performance entwickelte sich die Idee, in einem ersten, bis Sommer 2007 angesetzten Zyklus von Ausstellungen und Veranstaltungen, verschiedene Aspekte von Performativität als konzeptuellen Ausgangspunkt zu wählen.
Den eingeladenen Künstlerinnen und Künstlern ist gemeinsam, dass sie sich in unterschiedlichen Medien artikulieren und in ihrer Arbeit oftmals an Grenzbereichen der Bildenden Kunst bewegen. Sie beziehen sich auf bzw. bedienen sich künstlerischer Strategien aus Musik, Theater, Tanz, Street-Culture oder Grafik – ein Variationsbreite, die sich auch in den die Ausstellungen begleitenden Veranstaltungen spiegelt.


Ausstellung Kathrin Sonntag, 2007
Foto: Achim Kukulies
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 



Fotografien eines Künstlerforschers Jochen Lempert fotografiert Wesen: Belebte und unbelebte, Tiere und Pflanzen, Menschen und Dinge.
In seinem phänotypologischen Bildarchiv trägt er die Fotografien zu einem kontinuierlich wachsenden und sich verändernden Mikrokosmos zusammen. Dort gesellt sich das Foto eines Onychophora, eines schwarzen Stummelfüßers mit weißem Ring um den Hals, zur Aufnahme des weiß gebliebenen Uhrabdrucks am sonnengebräunten Handgelenk einer Frau; die Antenne eines Autos paart sich mit den Fühlern eines Schmetterlings. In seinen Ausstellungen präsentiert Jochen Lempert Auszüge aus diesem Bildarchiv – geordnet nach seinen eigenen Kriterien und in immer neuen Kombinationen.
Stets von der bildhaften Erscheinung des ›Forschungsgegenstandes‹ geleitet, stellt der studierte Biologe dem Betrachteten neue und unverhoffte Begleiter an die Seite. So wird Jochen Lempert auch bei white light den Blick freigeben auf ein vergleichendes Sehen, das sich von den Fesseln der Wissenschaft mit Humor und Leichtigkeit befreit hat.

 

Kathrin Sonntag, 2007
 
Ausstellung Fotografie |
Fr 18-21 Uhr, Sa 14-18 Uhr, So 12-16 Uhr |
white light
Cecilienallee 42, Düsseldorf
www.white-light.li