Das Glashaus wird in Abstimmung mit dem Kulturamt und Planungsamt der Stadt Düsseldorf betrieben. Seit Mai 2007 haben Khatia Gudushauri (Bildende Künstlerin) in Zusammenarbeit mit Igor Getman den beliebten Aktionsraum als Betreiberteam übernommen. Das Glashaus ist ein Kunstprojekt. Der transparente Raum steht für Kommunikation und Information im urbanen Raum. Die Mitwirkenden sind während der laufenden Projekte persönlich anwesend, damit das Publikum die Möglichkeit der direkten Kommunikation mit Künstlern erhält. Bei offenen Projekten werden Betrachter und Passanten zur Mitarbeit aufgerufen, was bei der üblichen Kunstrezeption kaum der Fall ist.

Anamorphose, 2007
Offenes Atelier, Hans-Jürgen Soeffker, 2007

Robert Kaltenhauser, 2007
 
 
 

 

 

 


Aqua Alta – Igor Getman
»Eine expressive Bildsprache stellt die Dimension Raum eigenwillig dar, der lyrische Blickwinkel der Kamera gibt Emotionen meisterhaft wieder.« Igor Getman zeigt durchgängig mehrere Videowerke ganz unterschiedlichen Charakters unter dem Projekt Aqua Alta.
Unter dem Titel »Über eine Brücke aus bunten Blättern« wird Dr. Irma Shiolashvili Gedichte in Deutsch, Russisch und Georgisch lesen. Die georgische Dichterin hat schon mehrere Bücher veröffentlicht und wurde für ›Spur der Träne‹ auch mit dem Preis des Schriftstellerverbandes ausgezeichnet. Die Lesung wird begleitet von Getmanpictures.
 

Staudenmaier,Vogginger, Lober, 2007

 
Videowerke und Gedichtlesung |
Fr 18-23 Uhr, Sa 14-23 Uhr, So 12-21 Uhr
Glashaus Worringer Platz
Worringer Platz, Mitte

www.glashaus-wp.de